Beckenbodentraining

Dem Beckenbodentraining sollte von uns allen eine besondere Bedeutung zugemessen werden. Denn der Beckenboden hält alle inneren Organe an seinem Platz. Er stärkt somit nicht nur unser Körpergefühl, sondern sorgt auch für unsere aufrechte Haltung und übt einen positiven Einfluss auf unser Sexualleben aus. Wer einen gesunden Beckenboden besitzt, hat mit diesem ein Kraftzentrum für den gesamten Körper inne. Bei einem schlecht trainierten Beckenboden können verschiedene Erkrankungen die Folge daraus sein. Sehr oft kommt es zu einer Harninkontinenz, welche man mit einem gezielten Beckenbodentraining verhindern und abschwächen kann. Bereits schon nach zwei bis drei Monaten des Trainings, wird eine Besserung zu verspüren sein.

Individuell (je nach Problematik) werden Übungen zusammengestellt, die sehr gut in das Alltagsleben integriert werden können.  

re.praxis für physiotherapie | Zunderbergstr. 10 | AT-6844 Altach | Fon 05576 764 67 | Fax 05576 764 67-15 | therapie(at)repraxis(punkt)at